Facebook
Twitter
Xing
LinkedIn

Publikationen

Überraschende Studienergebnisse zum Thema Stellensuche

von Janine Hohengasser / ehem. Niederlassungsleiterin bei Consult & Pepper


Die Suche nach hochqualifizierten Fachspezialisten und Führungskräften wird von Jahr zu Jahr anspruchsvoller. Gerade in den Bereichen IT und Engineering ist das Angebot deutlich kleiner als die Nachfrage. Deshalb liefern sich Grosskonzerne und KMUs gleichermassen einen Wettkampf um junge Talente und erfahrene Ingenieure. Mehr und mehr scheint dabei auch das Thema Social Media Einzug zu halten. Doch sind Facebook, Twitter und Co. wirklich schon die richtigen Mittel in der Rekrutierung dieser gesuchten Spezialisten?

Genau dieser Frage gingen wir mittels repräsentativer Umfrage unter 717 Ingenieuren, Betriebswirten und Naturwissenschaftlern nach.Die Ergebnisse sind frappant. Bei der Stellensuche wird nach wie vor sehr stark auf Online-Stellenbörsen fokussiert. Ebenfalls sehr wichtig sind Empfehlungen von Kollegen, die Unterstützung durch eine Personalberatung, die Firmen-Website, sowie Business-Plattformen. Überrascht hat uns die Tatsache, dass die oft totgesagten Printinserate immer noch von gut jedem Vierten als Suchkanal genutzt werden. Social Media Plattformen wie Twitter und Facebook werden hingegen noch wenig Beachtung geschenkt.


Gemäss den Umfrageergebnissen ist man somit aktuell gut beraten, bei der Suche nach Fachspezialisten, welche in den Bereichen IT, Engineering, Finance oder Consulting zu Hause sind, nicht gänzlich auf die Karte Social Media zu setzen. Vielmehr bedarf es weiterhin einem breiten Mix an Aktivitäten bei dem man neben Online-Stellenausschreibungen hauptsächlich auf das Business-Networking (eigene Kontakte und ausgewählte Rekrutierungspartner) setzen sollte. Bei besonders schwierig zu besetzenden Stellen empfiehlt sich zudem das gezielte Einsetzen von Printinseraten. Auch in Zeiten der Generation Y, denn über 90% der befragten Personen haben das 40. Lebensjahr noch nicht erreicht.

Wir werden die Entwicklungen in diesem Bereich weiterhin gespannt verfolgen, zumal die Investitionen in Social Media Kampagnen mehr und mehr zunehmen. Vielleicht bedarf es auch zunächst diesem erhöhten Angebot, bis sich dies auch auf der Nachfragekurve widerspiegelt. Es wäre nicht das erste Mal in der Wirtschaftsgeschichte.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Teilnehmern der Umfrage herzlich für die wertvolle Unterstützung!

 

Janine Hohengasser, ehem. Niederlassungsleiterin Consult & Pepper AG




 

 

News

Wir bieten vier ausserordentlichen Nachwuchskräften die Chance, am 1. April 2019 in Bern, Luzern, St. Gallen oder Winterthur einzusteigen. Hier geht es zum Inserat.

Weiterlesen...

Ab dem 1. Oktober 2018 dürfen wir gleich fünf neue Mitarbeitende bei Consult & Pepper begrüssen.

Weiterlesen...

Unter hunderten von Personaldienstleistern zählen wir mit 16 anderen Personaldienstleistern zu den Schweizer Topscorern!

Weiterlesen...