Facebook
Twitter
Xing
LinkedIn

Success Stories

Junges, zweifaches Mami im 60%-Pensum zu einem IT-Dienstleister vermittelt

Raten Sie: Wie viele Bewerbungen sind für eine junge, frisch gebackene, zweifache Mutter mit einem Masterabschluss in Informatik notwendig, um einen anspruchsvollen Job im maximal 60%-Pensum zu erhalten?

Viele kennen den Frust von jungen Müttern: Nach der Schwangerschaft bei einem neuen Arbeitgeber einen spannenden Job mit Verantwortung zu finden, scheint wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Umso mehr war es uns ein persönliches Anliegen, dieser Mutter zu einer neuen Herausforderung zu verhelfen und nahmen uns vor, ihr Dossier bei Firmen mit passenden Stellen unabhängig von der Pensum-Angabe auf dem Stelleninserat für ein 60%-Pensum einzureichen.

Bei einem IT-Dienstleister, mit dem wir aktiv zusammenarbeiten, wurden wir fündig und fragten telefonisch an, ob ein 60%-Pensum möglich ist. Wir erhielten eine Antwort, die man u. E. im Jahre 2019 erwarten dürfte, aber selten so erhält: „Sofern die Kandidatin gut ist und einen Mehrwert stiftet, werden wir uns dies auf jeden Fall einrichten.“ Drei Vorstellungsgespräche später war es bereits soweit: Mit lediglich einer Bewerbung durfte sich das frisch gebackene Mami über einen neuen, fordernden Job freuen, der mit der Rolle als Mutter gut vereinbar ist.